•  

    Röntgen

    Röntgen ist ein medizinisches Verfahren zur bildlichen Darstellung von Knochen, Organen oder Gefässen. Es wird in nahezu jedem Bereich der Medizin genutzt und hat sich seit der Entdeckung der Röntgenstrahlen 1895 durch Wilhelm Conrad Röntgen permanent weiterentwickelt. Da die angewendeten Strahlendosen in der Röntgendiagnostik zwar sehr gering, aber dennoch potenziell schädlich für den Patienten und den Anwender sind, wird, wie in der Radiologie üblich, besonderen Wert auf den Strahlenschutz gelegt und nur geröngt, wenn es bsolut sein muss. Oft gibt ein Röntgenbild den ersten entscheidenden Hinweis auf eine Erkrankung.